Zu dieser Show ist man garantiert mit anderen Erwartungen gegangen. Gut, Models die barfuß über den Runway laufen, glatt zurückgegelte Haare haben und deren Münder zugeklebt sowie Augenbrauen abgedeckt sind entsprechen sicherlich nicht der Regel, aber es geht hier ja auch um das „Enfant terrible“ der Modeszene. Von Patrick Mohr ist man wahrlich anderes, eher schockierendes gewohnt. Zu dröhnenden Bässen zeigte der Münchner recht schlichte, Stücke (fast Basics) in gedeckten Farben. Also war der Schocker, dass es nichts Schockierendes gab?! Mein Sitznachbar meinte nach Ende der Show ganz trocken, dass ihm das – für Patrick Mohr – viel zu tragbar gewesen wäre…

Patrick Mohr

Weiterlesen »

Die Designer

Nach bereits drei Limited Editions des schwedischen Vodkas mit Kult-Status, kommt nun die nächste: ABSOLUT Glimmer. Die Flasche ist wie ein Edelstein geschliffen, reflektiert das einfallende Licht wie ein schöner Ring am Finger. In diesem Rahmen gab es erstmals auch eine Kooperation mit den fünf deutschen Modedesignern Esther Perbandt, Lala Berlin, Patrick Mohr, Sabrina Dehoff und Starstyling. Jeder gestaltete ein Accessoire der limitierten Linie. Leyla Piedayesh (Lala Berlin) ließ sich von der Flaschenform und ihrer eigenen Kette inspirieren, eine praktische Umhängetasche gibt es von Patrick Mohr oder Sabrina Dehoffs typische Armbänder mit glänzenden (glimmer) Steinen. Mehr zu den einzelnen Entstehungsgeschichten findet ihr in den Videos jedes Designers unten. Diese führte übrigens die bezaubernde Katja Hentschel von Glamcanyon.

Seit dem 1.Dezember könnt ihr die limitierten Must-Haves auf verypoolish.com erstehen.  Weiterlesen »

Bebelplatz Berlin

Die Designer der Mercedes Benz Fashion Week Berlin – kurz MBFWB Herbst/Winter 2011 stehen fest. Neben alten Bekannten der Berliner Shows wie Allude, Anja Gockel, .Dimitri, Schumacher, Kilian Kerner, Kaviar Gauche, Lala Berlin, Laurèl, Lena Hoschek, Marcel Ostertag, Rena Lange, Patrick Mohr, Perret Schaad, Frida Weyer, Odeeh, Mongrels in Common und Hugo Boss, sind erstmals auch große Namen wie Escada Sport, Guess Jeans, Eva & Bernard und die drei schwedischen Labels Camilla Norrback, Ida Sjöstedt und Diana Orving mit dabei. Freuen tue ich mich auch auf die Premieren von Stephan Pelger, dem Designer-for-tomorrow Gewinner Parsival Cserer und meinem all-time-favourite C’est Tout. Weiterlesen »

Marteria Girl

Marteria Girl

Neues von Marteria um genau zu sein, das Video zu seiner neuen Single Marteria Girl. Wie bereits erwähnt, war der gute Marteria vor seiner Karriere als Rapper ein begehrtes Männermodel. Die Stunden, die er auf Fotoshootings und Laufstegen für Boss oder Valentino verbracht hat, haben ihm neben einer hübschen Darstellerin für sein neues Video auch ein stilsicheres Empfinden für ästhetische Bilder gebracht. Die einzelnen Szenen wirken wie aneinandergereihte Editorial-Shootings, bei denen das begehrte Girl mal mit Schokolade überschüttet wird (wie bei Heidi Klum in GNTM), mal seinen Bart abrasiert (ist wahrscheinlich von Patrick Mohrs Laufsteg) oder mit atemberaubenden Make-Up in die Kamera blinzelt. Weiterlesen »

Freitag, 09.07.2010, Bebelplatz/Berlin

Die wohl ersten und treffendsten Assoziationen mit dem Designer Patrick Mohr sind exzentrisch und provozierend. In seiner Mode stellt er die Geschlechter gleich, d.h. alle Modelle sind grundsätzlich unisex. Nicht nur damit bricht er mit bestehenden Tabus. Bei seiner heutigen Show lag der Fokus auf den Farben Weiß, Crème, Schwarz und Rot sowie dem Prinzip des Layerings. Nun aber zurück zur Exzentrik: alle Models bekamen Glatzen, welche bis über ihre Ohren reichten (Darstellung einer gewissen Abschottung?) und angeklebte, weiße Bärte – dadurch wurde das gängige Bild der Ästhetik verhindert. Deutlich wurde jedoch, dass sich Mohr mit dieser Kollektion mehr der Streetwear als den avantgardistischen Entwürfen gewidmet hat, da der Großteil tatsächlich tragbar war und durch den Lagenlook vielseitig einsetzbar. Der Schocker kam zum Schluss: ein skelettähnliches, weibliches Model mit Silikonbrüsten wurde in Boxershorts bekleidet über den Laufsteg geschickt.

Bild 1:stylesyoulove.edelight.de

Bild 2-4:www.gala.de