MW Matthew Williamson

Die wehenden Kleider von Matthew Williamson sind eigentlich unerschwinglich. Es sei denn man hat aus seiner Kollaboration mit H&M 2009 ein Designerstück ergattern können oder war so glücklich im März diesen Jahres in den USA etwas seiner Kollektion für Macy’s zu erstehen. Der große Zuspruch und die wachsende Beliebtheit. seiner unverwechselbaren Prints haben ihn nun zu einer günstigeren Zweitlinie namens MW Matthew Williamson inspiriert. Was für Kreationen wir erwarten können? Dazu hat der Designer auf seiner offiziellen Website eine sehr klare Vorstellung preisgegeben: Weiterlesen »

Lady Gagas Fleischkleid

Wenn wir ehrlich sind ist das Kleid fast so berühmt wie seine Trägerin und deshalb wird ihm nun eine besondere Ehre zuteil: Lady Gagas Fleischkleid, welches seinen spektakulären Auftritt während der MTV Music Awards feierte, zieht nun in die Rock and Roll Hall of Fame ein. Das von Franc Fernandez designte Stück wird es sich ab jetzt in Cleveland, genauer gesagt in der Women Who Rock Exhibition, gemütlich machen (allerdings nicht ohne die notwendigen Vorkehrungen in Sachen Präparation zu leisten – aber das versteht sich ja von alleine).

Bild: refinery29.com

Jason Wu

Noch bis vor kurzem konnten Taschen nicht groß genug sein, allzu oft überragten sie auch die Trägerin. Jetzt steht der Frühling – an manchen Tagen sogar der Sommer – vor der Tür und plötzlich sind alle Taschen geschrumpft. Angeblich wirken die Mini-Versionen unserer geliebten täglichen Begleiter in Koffergröße chic & simple und lassen die Trägerin sophisticated erscheinen (preislich unterscheiden sie sich allerdings kaum von den ausgewachsenen Modellen). Ich bin noch nicht so ganz überzeugt, denn Riesen-Handtaschen haben doch einfach den Vorteil, dass man seinen halben Haushalt mitschleppen kann, folglich bildet man sich gerne ein auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Trotzdem gibt es auch im Mini-Format sehr schöne Modelle. Hier unsere Favoriten:

Weiterlesen »

Kate Foley

Futterneid kennen wir alle. Apartment-Neid ist eine sicherlich ebenso häufig vorkommende Erscheinung. In diesem Fall aber von besonderem Ausmaß: die wunderschöne Opening Ceremony-Einkäuferin Kate Foley hat das Team von Refinery29 in ihr New Yorker Apartment gelassen und mich damit grün vor Neid gemacht (außerdem habe ich mich sofort in ihre roten Heels verliebt). Neben Traumjob kann man also auch Traumwohnung haben und ganz lässig dabei aussehen!

Die in Williamsburg lebende Britin zeigt nicht nur ihr geliebtes Eigenheim, sondern berichtet auch über ihren herrlichen Beruf, die Arbeit mit aufstrebenden Designern, ihre Katze Weenie, die leicht pink gefärbten Haare und ihre Sammel-Leidenschaft für Bearbricks.

Kate Foley

Weiterlesen »

Nachdem Kate Moss anfing Marmelade herzustellen dachte ich, dass mich nichts mehr schocken könnte….von wegen. Neuester Zuwachs in der Tabak-Industrie: Yves Saint Laurent. Ja. Ich kann mich noch erinnern, dass vor einigen Jahren mal ein Bild von Giulia Siegel im Münchner P1 veröffentlicht wurde, auf dem sie diese bunten, dünnen Zigaretten gepafft hat und alle waren begeistert. Wird rauchen – jetzt wo es aus jedem Café, aus jeder Kneipe verbannt wurde – eine Sache der Haute Couture Gesellschaft? Werden Zigaretten chic, weil YSL draufsteht? Oder soll das nur ein (kaum nachvollziehbarer) Scherz sein? Verkauft werden sollen die Glimmstengel vor allem an Damen in Asien und Russland – passend zum neuen YSL-Kleidchen…?!

YSL Cigarettes

Bild: refinery29.com