Der September, oder La Rentrée, wie die Franzosen die Zeit so schön als „Heimkommen“ bezeichnen ist auch eine Fashion-Wiedergeburt. Man hat die Sommerkleider leid, investiert in die neuen Herbst/Winter Looks. Vogue & Co inspirieren uns mit ihrem September Issue und die Fashion Weeks gehen einmal um die Welt.

Gestern war zudem Sonntag – statistisch gesehen der Tag, an dem die meisten Onlinekäufe getätigt werden. 63% der unter 30-jährigen in Deutschland kaufen „häufig“ Kleidung Online. Bequem vom iPad, vom Smartphone über Anbieter-Apps oder Instagram, oder einfach über den Rechner. Und dann kommt das ganze nach Hasue, auf die Arbeit oder an eine Packstation. In einem der ikonischen weißen oder brauen Kartons und über Nacht. Aber – ist das gut?

Soll man alles sofort haben wollen und bekommen? Weiterlesen »

1

Das Traditions-Geschäftshaus mit dem gleichnamigen Caféhaus Luitpold (1888 eröffnet und ehemaliger Künstler-Hangout) hat sich in den letzten Monaten zu einer der Must-Shoppingadressen.  Neben gebliebenen Etablierten wie Woolrich, Missoni und dem gut sortieren Laden Schwittenberg (MGSM; Comme des Garcons, …) hat die neue Generation Einzug erhalten: AAA geht an Kosmetikmarke Aesop, das schwedische Label Acne Studios und das norditalienische Label Aspesi. Die Krönung hierzu war der temporäre Einzug des Kultur- und Event-Spaces „House of Hvrst“ des gleichnamigen Münchner Kreativ-Kollektivs, dass dieses Wochenende leider wieder umzieht, aber dafür mit seinen Nachbarn nochmal ne richtige Block-Party schmeißt.

Zeit, Euch den Luitpold-Block und seine Anwohner einmal vorzustellen…
Weiterlesen »

therandomnoise.com_Dior Boutique Duesseldorf_dior homme_2

Besuch in Düsseldorf, um genauer zu sein auf der Königsallee 30: in die ehemaligen Räumlichkeiten des bekannten Eickhoff Geschäfts hat vor einigen Monaten in die neuste Dior Boutique ihre Pforten geöffnet. Bereits Eickhoff verkaufte ausgewählte Stücke des französisches Labels, nun bespielt das Traditionshaus die gesamte Fläche „pour homme et femme“. Rechts der Eingang zur Prêt-a-porter Damenkollektion aktuell noch von Raf Simons für Dior, links ist ein separater Zugang zur ersten Dior Homme Boutique in Deutschland. Weiterlesen »

Hermès Re-Opening in Düsseldorf

Das Giradet-Haus in Düsseldorf ist ein schöner Bau. Es steht auf der Westseite der kanalgeschmückten Shoppingmeile, an der Ecke mit der Trinkausstraße. Es beherberte zuvor bereits ein traditionelles Café, welches zum WZ-Verlag gehörte, danach leider ein weniger erwähnenswertes Etablissement mit vager Verbindung zum Nachtclub Sams.

Am vergangenen Mittwoch feierte nun ein Label dort Eröffnung, das wie gemcht scheint für das denkmalgeschütze Haus an einer der Hauptachsen zwischen Kö-Bogen und Altstadt: Hermès. Nach 20 Jahren auf der anderen Seite der Königsallee zieht Hermès um. Nach Gegenüber. Weg von der Seite, die mittlerweile ein sehr breites Spektrum von Rolex und Philipp Plein über H&M und Zara bis hin zu Starbucks beherbergt. Auf der Westseite herrscht ein unkommerzielleres, unaufgeregteres Flair. Hier sind bisher hauptsächlich Banken, erstklassige Hotels und internationale Großkanzleien zu Hause. Weiterlesen »

Shop the Trend: Midi-Glockenröcke von Nachtblau bis Anthrazit

Die Midi-Rocklänge wird von einer sehr guten Freundin von mir bereits seit Jahren geschätzt, denn der Rocksaum endet genau an der schmalsten Stelle der Waden und so zaubert der Schnitt wunderschöne Beine. In der neuen Saison taucht die Länge besonders bei Glockenröcken auf, die weit fallen und sich in einer wunderbar dunklen Farbpalette von Schwarz über Nachtblau bis Anthrazit zeigen. Fünf hübsche Modelle, die es näher zu betrachten gilt, gleich nach dem Klick: Weiterlesen »

#7DaysJeans || Die neue Weekday MTWTFSS Jeanskollektion

Wer uns bei Instagram folgt, weiß vielleicht dass letzte Woche die brandneue Weekday MTWTFSS Jeanskollektion in die Läden gekommen ist und die Designer des Schweden eine kleine Einführung in die Linie gaben. Es gab einen Blick in die bekannten Modelle, die von „Monday“ bis „Sunday“ die ideal sitzende Hose für jede Figur bieten wollen. Während ich mich auf die hochsitzende Passform „Thursday“ eingeschossen habe, sind für den Fürhling schon die sommerlichen Modelle eingetroffen: Weiterlesen »

Opening: Escada Flagship Store in Frankfurt am Main

Das deutsche Label Escada sah ich zuletzt im Juli 2011 auf der Berlin Fashion Week. Damals schwebte die sportlich weibliche Mode über einen Wasserteppich im Oderberger Stadtbad. Das 1976 gegründete Unternehmen hatte in den letzten Jahren einige Höhen und Tiefen zu verzeichnen – wie viele Unternehmen in der deutschen Modelandschaft. Seit allerdings die indische Unternehmerin Megha Mittal und der Fashiondirector Daniel Wingate die Fäden in der Hand haben, zeigt sich Escada in neuem Glanz und beweist: weiblich elegante Abendkleidung kann auch aus Deutschland kommen.

In diesem Zuge eröffnete das Münchner Label jetzt den Escada Flagship Store in Frankfurt am Main. Unter den 250 Gästen waren Johanna Klum, Sabrina Setlur, Natalia Wörner, Dennenesch Zoudé, Julia Malik, Lisa Tomaschewsky und Marie Nasemann – alle gekleidet in Roben, Anzüge und Jumpsuits des Hauses. Bei der „Escada Escapes“ Tombola gewannen an diesem Abend einige der Gäste noch Reisen und kleine Präsente von Escada, der Erlös ging an die gemeinnützigen Gesellschaft DKMS Life und Ihrem Programm für Krebspatientinnen. Mehr Bilder vom Opening findet ihr auch hier im Video. Weiterlesen »

Aesop Store in Berlin-Mitte

Berlin ist seit letzter Woche die erste deutsche Stadt mit einem Aesop Store. Bisher waren die Geschäfte, die immer von einem lokalen Designer gestaltet werden, kaum in Europa zu finden. Nun will Aesop den europäischen Markt erschließen und nach Paris und Zürich folgt eben nun ein Shop in Berlin. Dieser wurde von dem Berliner Designbüro Weiss Heiten gestaltet, das spezialisiert ist auf Retaildesign.

Die grün geflieste Wand  ist inspiriert von den monochromen Bildern Gerhard Richters. Außerdem soll die Wandgestaltung auch etwas Lokalkolrit in das Design bringen; die grünen Fliesen sind eine Referenz an die Wände der U-Bahn Station Alexanderplatz. An die alte Funktion der Räumlichkeiten als Milchladen erinnert die Wanne für das Waschbecken, das wie in jedem Store auch elementarer Bestandteil des Konzepts ist. Dazu gehört, dass jeder Kunde individuell beraten wird. Die Produkte die empfohlen werden, werden nicht nur an die Haut der Kunden, sondern auch den Umwelteinflüssen denen sie ausgesetzt ist, angepasst. Und dazu kann dann gleich im Laden unter fließendem Wasser getestet werden. Weiterlesen »

Eröffnung: & Other Stories in Berlin Mitte

Wer in Mitte oder den angrenzenden Bezirken wohnt gewinnt ein bisschen mehr Lebensqualität: Gestern hat der neue & Other Stories Shop direkt im Zentrum des  H&M-Bermuda-Dreiecks um die Weinmeisterstraße eröffnet. Zwischen COS, Monki und H&M gibt es jetzt, wie schon am Ku’damm, die wunderschönen Accessoires, Taschen und Schuhe der Schweden. Und irgendwie passt die Mode auch gut nach Mitte. Ich vermute, dass & Other Stories mit diesem Shop ihrer Zielgruppe nun auch näher kommen wollte. Weiterlesen »

Interior Design: Re-Launch der Dior Boutiquen in Hong Kong

Wer den Architekt und Interieur Designer Peter Marino sieht, kriegt vielleicht erst einmal einen Schock: enge Lederhosen, derbe Stiefel und die typische Lederkappe auf der Glatze. Dass er der kreative Kopf hinter den bezaubernden Boutiquen der großen Häuser von Armani über Chanel bis hin zu Louis Vuitton steckt,  glaub man kaum. Doch was er kann, weiß auch Dior, die den New Yorker für den Re-Launch der zwei Stores im Pacific Place und Landmark in Hong Kong beauftragten, um eine neue Traumwelt aus klassischen Dior Elementen und Modernität zu erschaffen.

Passend zum neuen Chefdesigner Raf Simons, setzt sich auch in der Innenarchitektur und der Ausstattung der Läden eine neue Designsprache im Hause Dior durch und trägt gekonnt die neuen Kollektionen. Graue Wände und Möbel dominieren, Akzente setzt hierbei der Materialmix aus Marmortischen, Federkissen und Seidensofas. Weiterlesen »