OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dienstag auf der New York Fashion Week. Auf der Agenda: Jil Sander Navy. Seit 2011 gibt es die Linie von Jil Sander. Designer ist, wie für die Hauptlinie, Rodolfo Paglialunga, der vormals bei Prada und Vionnet arbeitete. Jil Sander Navy ist etwas sportlicher als ihre „Muttermarke“. Hauptpfeiler der Kollektion sind Pullover, Outerwear und Accessoires – perfekt passend also zur New York Fashion Week und der sportlichen, sehr tragbaren Mode hier.

Kiki und ich betreten also den lichtdurchfluteten Showroom im stylishen Meatpacking District direkt an der High Line, mit einem fantastischen Ausblick über benachbarte Wolkenkratzer. Die Jil Sander Navy Kollektion der Saison Fall/Winter 2016 präsentiert sich uns in einer geometrischen Anordnung von vier Reihen à sechs Looks. Weiterlesen »

Dior Spring/Summer 2015

Raf Simons scheint im Hause Dior wirklich angekommen zu sein. Vor gut zwei einhalb Jahren zum Chefdesigner des französischen Hauses ernannt, hat er seither das vielfältige Archiv immer wieder zitiert und trotzdem seinen ganz eigenen Stil zu Dior gebracht. Im Haus Dior in der Avenue Montaigne, wo sich auch die Ateliers und Schneiderwerkstätten befinden, wird uns nach der Show am vergangenen Freitag ein näherer Blick auf die neue Spring/Summer 2015 Kollektion gewährt. Weiterlesen »

Acne Studios Spring/Summer 2015

Normalerweise dient die riesige, helle Halle im 18.Bezirk als Atelier einer vermögenden Kunstsammlerin aus Paris, zur Fashion Week wird seit drei Saisons für Acne der unglaubliche Raum leer geräumt. Denn das Label kann sich vor Andrang kaum retten, in einer Wohnung im Marais wird parallel geordert. Gestern, einen Tag nach der Show, sitzen an den silbernen Stahltischen Einkäufer aus den USA, Italien, China, skandinavische Schönheiten laufen auf und ab und zeigen die Kollektion in Bewegung.

Acne Studios ist vom Jeanslabel zur Luxusmarke mit Laufstegshow in Paris herangewachsen. Auch wenn das Denim in dieser Kollektion als DNA des Labels wieder mit auftaucht, wird Acne luxoriöser, sleeker, eleganter und behält stets die sportlichen Elemente: Parkas aus weichem Leder, überlange Westen mit Gummizug, Sweater-Kleider, Blazer und feine Blusen mit einem einprägsamen Print. Dazu 70er Jahre Aviators, Pumps und die nicht mehr wegzudenkenden Boots. Chapeau! Weiterlesen »

Paris Fashion Week: Dries Van Noten Spring/Summer 2015

Salut aus Paris! Vor drei Tagen ist das Modekarusell nach New York, London und Mailand angekommen und dreht sich zum Ende der Spring/Summer 2015 Präsenationen noch einmal rasant schnell. Nach seiner gestrigen atemberaubenden Show, lud der Designer Dries Van Noten heute in seinen Showroom im Marais ein.

Die Kollektion des Muster-Meisters wirkte auf der endlos langen Garderobe wie ein nicht endend wollendes Kunstwerk: bunte Blockstreifen gingen über in Pyjama Prints, glitzernde Pigmentstrukturen und Stoffe, die wie aus einem Kaleidoskop gespiegelt wirken. Verarbeitet wurden diese in leichten Kaftans, transparente Sommerkleidern, Strickpullovern und Jodhpurhosen. Seine Passion für Kunst und Handwerk kommt besonders bei den Accessoires zum Ausdruck: Pumps mit romantischen Brokatprints, passende Kummerbunde und Bandeaus sowie Ledersandalen in Bronze. Weiterlesen »

Nicolas Ghesquière für Louis Vuitton Herbst/Winter 2014

München, Maximilanstraße: Vorletzte Woche lud Louis Vuitton in den hauseigenen Showroom ein, um einen ersten ganz nahen Blick in die erste Kollektion von Nicolas Ghesquière für das französische Haus zu werfen. Die letzten 16 Jahre prägte Marc Jacobs die Kollektionen und den Look von Vuitton – dies verdeutlichte noch einmal die Louis Vuitton Ausstellung. Doch Jacobs widmet sich jetzt stärker seinem eigenen Label.

In Paris wurde Ghesquière als der neue Designer an der Spitze des Modekonzerns bereits bei der Runwayshow hoch gelobt und zeigte, dass nun ein neuer Wind im Pariser Designstudio wehen würde. Wie dieser im Detail aussieht, zeigt sich nun bei einem ganz nahen Blick auf die Kollektion.
Weiterlesen »

Louis Vuitton Womens Accessoires

Zum Press Day von Louis Vuitton ging es diese Woche nach München. Der Raum über dem Vuitton Flagship-Store direkt an der Oper zeigt alle paar Monate ausgewählte Stücke des französischen Hauses. Denn neben den Runwaykollektionen, hat Vuitton auch noch die von mir sehr geschätze Icônes Linie zu bieten sowie Klassiker, die neu aufgelegt werden, und natürlich eine reihe an Taschen und Accessoires, die neu interpretiert werden.

Besonders entzückt haben mich diesmal erneut die vielfältige Schuhen von Louis Vuitton. Die Pumps, Loafers, Boots & Co. werden in einer italienischen Schuhmanufaktur hergestellt und zeigen sich innovativ und in sehr guter,  handwerklicher Qualität zugleich. Hier nun die schönsten Stücke aus den drei Linien. Weiterlesen »

Preview: Die H&M Spring 2014 Kollektion

Zu arabischer Flötenmusik und grünen Palmen werden frische Litschi, Himbeersmoothies und Papaya gereicht: wir sind in Marokko! Nun gut, nicht ganz. Eigentlich sind wir im Berliner Showroom von H&M, draußen zeigt das Thermometer gerade mal 0° an und der dicke Wintermantel wurde kurz vorher abgestreift. Doch wie sich das Modekarusell so dreht, hängen auf den Kleiderstangen zur Preview schon die Entwürfe für den kommenden Frühling und die passende Atmosphere trägt die Kollektion gleich mit:

Jeansjacken mit bunten Stickereien, weiche Beuteltaschen mit großen Steinen, superknappe Shorts zu luftigen Blusen und Overknee-Stiefel. Zu Jeansstoffen und Wildleder zeigen sich feine Spitze, großflächige Animal-Prints und feine Tossels, die von den Kleidern baumeln.

Weiterlesen »

Details der Spring/Summer 2014 Kollektion - Showroom von Hermès, Paris

Es gibt für mich wohl nur ein Label, das den Mix aus unglaublich hochwertigen Produkten, gutem und zeitlosen Design mit einer Priese Humor so gut kombiniert wie kein anderer: Hermès. Denn neben der legendären Birkin-Bag, hat mich das französische Haus schon immer mit durchdachten Kollektionen, Lederaccessoires und einer überlegten und doch humorvollen Art – wie beispielsweise der Website – überzeugt.

Als mich Tana-Maria dann dieses Jahr in den Hermès Concept Store entführte, wo es unter anderem ein Café, einen Buchshop sowie eine Abteilung für u.a. Reitsport gibt, war ich vollkommen hin und weg. Die Einladung in den Showroom zum Abschluss dieser Pariser Fashion Week folgte ich also mit großer Vorfreude. Weiterlesen »

Im Showroom: Dior Spring/Summer 2014

Es kommt Bewegung in die Dior-Welt. Die ikonische Tasche Lady Dior sehen wir im Showroom in der Trendfarbe Gelb und anderen, aus dem Jungel inspirierten Farbwelt. Die Materialien – Phython zum Beispiel – entstammen aus demselben Stimmungsuniversum. Ketten ranken sich wie wilde Kletterpflanzen um den Hals. Diese hatte Raf Simons designed – in tiefem Grün oder Blau. An den Füßen trugen die Models auf der Show allesamt ultraspitze Highheels mit dünnem Absatz, die durch ihre üppige phantasievolle Details ihre eigene Hommage an eine wilde und fast auch übernatürliche Natur sind. Als einziger Kontrast: Die obercoolen Brillen mit zwei grau-Schattierungen (Wie schon auf facebook und Instagram gepostet). Weiterlesen »

Karl Lagerfeld Spring/Summer 2014

Überraschung des Tages: Im Showroom von Karl Lagerfeld vermutete ich eigentlich nur schwarz und weiß, doch Karl lässt sich für seine Kollektion Spring/Summer 2014 zu etwas Farbe hinheißen. Sehr gut, wie wir finden!

Einzug erhalten Rosa, Gelb und Blau in ziemlich satter Reinform. Eine gelbe Biker-Jacke mit passender Hose sticht heraus, beide aus feinem Kalbsleder. Überhaupt, das Thema Biker steht ganz weit vorne. Eine zweite Biker-Jacke finden wir in rosa wieder, diesmal weniger elegant, dafür eher für den Outdoor gebraucht geeignet, weil dicker und mit vielen Zippern. Dazu kommen Seidenkleider in electric blue und weiss und natürlich gut geschnittene Blusen und Blazer mit Liebe zum Detail. Weiterlesen »