Black & White Streetstyle-Trend

Black & White war definitiv ein Haupt-Trend der Streetstyles auf der Paris Fashion Week. Entweder im Kopf-bis-Fuss-Look oder in Form der beliebten Muster Karo und Hahnentritt auf Wollstoffen, so wie sie von Céline eben für diese Herbst-Saison gezeigt wurden. Für das Online Mag Ligastudios habe ich schon ein paar Trends dazu zusammengestellt (Hier geht’s zum Artikel). Wir haben für Euch kurzerhand ein paar Black & White Looks zusammengestellt, die man nachshoppen kann.

Weiterlesen »

Blaues Shirt von Markus Lupfer & Kleid von Tiger of Sweden

Fast automatisch greife ich bei den vielen bunten Kleiderstangen auf den Press Days nach Lederzipfeln, die unverhofft hervorgucken! Ob als kleiner Ärmel am flauschigen Shirt, feines Schulterdetail bei den Jacken oder schmale Verzierung am Poncho – in den Fall/Winter 2012/2013 Kollektionen von Markus Lupfer und Tiger of Sweden werden die Applikationen wie bereits in dieser Saison zelebriert und ergänzen die geraden Schnitte. Schwarz trifft auf Blau oder beleibt Ton in Ton, ähnlich wie die Modelle in Weiß. Dranbleiben also, am Ledertrend und den beiden Brands!

Weiterlesen »

Tiger of Sweden

Das schwedische Label Tiger of Sweden ließ sich für die Kollektion Spring/Summer 2011 von dem zeitgenössischen Maler Walton Ford inspirieren. Seine Aquarellbilder zeigen Tierdarstellungen und sind deutlich in der Wahl der Stoffe und Muster wieder zu erkennen, wie die Jack aus Vogelfedern oder die zwei leichten Kleidchen, die an das Gefieder der Tauben erinnert. Dennoch wirkt die Kollektion durch ihre schlichten Schnitte nicht überladen, sondern experimentell vielfältig. Weiterlesen »

Am 15.&16. April luden die Berliner PR Agenturen in ihre Showrooms ein.

In diesem Jahr schnürten Kiki und ich das erste Mal die Schuhe und erkundeten die Berlin Press Days. Leider gab es nach Arbeitsschluss nicht mehr wirklich viel zu erkunden und so konnten wir uns „nur“ noch die Agentur SILK Relations ansehen – das hat sich dann aber auch gelohnt. Die lieben Menschen von SILK präsentierten in ihrem 170qm-Showroom die neuen Modelle von Kilian Kerner, Tiger of Sweden, Markus Lupfer u.a. Designerin Clarissa Labin, die mit ihrem gleichnamigen Label zu den Neulingen der Agentur gehört, ist uns besonders aufgefallen. Neu in der Branche ist sie aber keineswegs. Neben Assistenz-Stellen bei Daniel Swarovski und der britischen Vogue arbeitete sie in den letzten Jahren als Accessoires-Designerin für Dior und als Head of Design bei H&M (Divided Black Label). Bei ihrer ersten Kollektion liegt der Schwerpunkt auf Strick und Jersey. Die Modelle sind sehr innovativ und doch tragbar. Ihren individuellen Stil zeigt sie in geflochtenen und grafischen Mustern.

Folgend einige Eindrücke aus dem Showroom und von besonders hübschen Teilen, deren Schöpfer wir auch künftig im Auge behalten wollen…