Esther Perbandts Herbst/Winter Kollektion 2011/2012 hört auf den Namen „Traces of Pho“. Inspiriert wurde sie durch den italienischen Künstler Marco Pho Grassi, dessen Arbeiten sich durch die aggressive Bearbeitung seiner Bilder (aufwändige Konstruktion eines Hintergrundes, nur um diesen anschließend wieder zu zerstören) und das Auge für Details auszeichnen. Esther Perbandt hat versucht seine experimentelle Bearbeitungsmethode auf ihre Mode zu übertragen. Herausgekommen sind ineinander verschmelzende Materialien, aufwändiger Strick und panzerartig verflochtenes Gummiband in den Tönen Offwhite, Schwarz, Braun, Blau-Grau. Insgesamt hat die Berliner Designerin gezeigt, dass die Zerstörung von Materialien zu einem großartigen Ergebnis in einer ohnehin gelungenen Kollektion führen kann.

Traces of Pho

Weiterlesen »