Inspiration || Schwarze Spitze

Schwarze Spitze ist elegant, trotzdem verspielt und zugleich streng. Unvermeidlich denke ich an die wunderschöne Penelope Cruz zwischen den alten, spanischen Señorías in Almodovar’s Film „Volver“, die so stark und zugleich weiblich erscheinen. In der Mode zeigte sich zuletzt im Januar bei Lala Berlin der zarte Stoff auf dem Laufsteg und das italienische Duo Dolce & Gabbana zelebrieren die Spitze jede Saison auf ein Neues. Hier nun die aktuell schönsten Formen diese zu tragen: Weiterlesen »

Streetstyle Trend + Shoppingliste: Purderrosa

Normalerweise bestimmen dunkle Farben die Palette im Winter,  doch diesen gesellt sich nun ein sanfter Ton hinzu: Puderrosa! Auf diesen drei Streetstylefotos aus Stockholm und Paris zeigt sich die liebliche Farbe als Mantel, Jacke und Blazer. Doch nicht zuletzt weil der Tag der Liebe diese Woche ansteht, ist der helle Rosaton auch als Accessoire oder im Beautyregal zu finden. Unsere Top 6 Schönmacher und Kleider, die es online zu kaufen gibt. Weiterlesen »

Oscar 2013: Die schönsten Looks vom Roten Teppich

Einen kleinen Live-Ticker der Red Carpet Looks des diesjährigen Oscars gab’s bereit’s bei Facebook, nun die schönsten Kleider noch einmal im Überblick. Erstes Fazit: Jennifer Lawrence und Charlize Theron (beide oben mittig) sind ihren weißen Roben nicht nur Favorit der wachgebliebenen Zuschauergemeinde – sondern wählten auch beide ein Modell aus dem Hause Christian Dior Couture! Anne Hathaway setzt auf eine schlichte Version von Prada, Amy Adams zeigt sich im Tülltraum von Oscar de la Renta.

Weitere gelungene Looks: Adele in einem schlichen Glitzerkleid von Burberry, Kerry Washington in knallpinkem Miu Miu, Jennifer Garner in beeriger Gucci-Robe und Reese Witherspoon in klassisch elegantem Louis Vuitton. Dass es aber auch günstiger geht, beweist Helen Hunt: ihr blaues Kleid stammt von H&M! Alles Looks nun im Überblick – für Details einfach auf’s Foto klicken! Weiterlesen »

Mädels, macht euch fürs Wochenende bereit. Denn ab Freitag ist drei volle Tage lang der Designer Sale in der Station Berlin angesagt.

Neben kleineren Lieblingen wie A.D.Deertz, Penkov, Henrik Vibskov oder Esther Perbandt, bietet das Shoppingerlebnis auch Kollektionsteile von großen Namen wie Fendi, Woolrich, See by Chloé, Replay, Tara Jarmon, Versace, Valentino oder Y3. Nix wie hin da!

Designer Sale

Ihr fehlen fünf Zähne und sie ist gerade einmal 12 Jahre alt – dennoch (oder gerade deshalb?!) dürfen wir jetzt wunderschöne s/w-Bilder von Elle Fanning im amerikanischen INTERVIEW Magazine ansehen. Weder die eingenommenen Posen noch das eigentliche Gespräch sind bahnbrechend oder hauen einen vom Hocker, aber die kleine Fanning hat einen unglaublichen Gesichtsausdruck (wahnsinnige Ähnlichkeit mit Carey Mulligan!), der die Bilder trägt. Und es gibt sicherlich nicht viele 12 Jährige, die Größen wie 3.1 Phillip Lim (Bild 01), Valentino (Bild 02) und Chanel (Bild 03) ähnlich lässig und unbekümmert rüberbringen. Was Styling und Red Carpet-Auftritte angeht darf man von Elle Fanning sicherlich noch einiges erwarten, in der Zwischenzeit hat Fashionista die zehn bislang besten Looks der Schauspielerin festgehalten.

Derzeit ist sie in Sofia Coppolas neuem Film Somewhere an der Seite von Stephen Dorff zu sehen. Hier gehts zum kompletten Interview.

Elle Fanning for INTERVIEW 01

Weiterlesen »

Was passiert eigentlich wenn man einem Model während der Paris Fashion Week eine Kamera in die Hand drückt? Nachdem die 19jährige Holländerin Mirte Maas in New York für Calvin Klein, Proenza Schouler und Michael Kors lief, bekam sie  – bevor es nach Paris ging – vom New York Magazine eine DigiCam um ihren Modelalltag während der Fashion Week, Backstage etc. zu dokumentieren. Herauskam herrliches Material: Mirte kurz vor und zwischen den Schauen, beim Probe-Lauf der Chanel-Show (!), mit Kolleginnen wie Julia Nobis, Liu Wen, Caroline Brasch Nielsen und auf der Suche nach ihrem Motorrad um von Valentino zu Alexander McQueen zu kommen.

Es ist schon ein Phänomen, dass sich alle möglichen Labels, die für die breite Masse erschwinglich sind, plötzlich mit High-Fashion Designern kollaborieren: H&M hat gerade Lanvin, Adidas setzt auf Stella McCartney und ab jetzt gibt’s Valentino bei GAP. Dieser neuste Zusammenschluss scheint für mich jedoch etwas ungewohnt. Valentino, das sehr romantische, verspielte, weibliche Label macht jetzt Designs für GAP, das für sportliche Alltagsbasics bekannt ist? Weiterlesen »

In der aktuellen Ausgabe des QVEST Magazins entdeckte ich voller Freude die Soundtracklisten von ein paar Shows der Prêt-à-porter Schauen Herbst/Winter 2010/2011 in Paris. Denn Lieder, geschweige denn Remixe von Catwalkshows im Internet ausfindig zu machen, kostete mich schon viele erfolglose Stunden bei Youtube, Vimeo & Co. Ganz besonders freue ich mich über die Playlists der Defilees von Akris, Etro und Valentino.

Valentino ist und bleibt für mich das Haus mit den schmeichelhaftesten und schönsten Roben. Meine Erwartungen an die Couture sind denentsprechend hoch, aber erneut konnte meine Liebe bestätigt werden. Mit der Kollektion The Dark side of first love präsentierten die Designer Pier Paolo Piccioli und Maria Grazia Chiuri Kleid(chen) in den Farben schwarz – weiß – greige und lediglich drei Keationen in valentino-rot. Deutlich kürzer, verspielter und mit dem Thema Schleife spricht die Mode eher ein jüngeres Publikum à la Blair Waldorf an.

Die Schnitten: Babydoll und kleine ausgestellte Röcke, Weiterlesen »