Issever Bahri Spring/Summer 2014

Runde blickdichte Brillen, Netzkleider und große, abstrakte Blumen – das Designer-Duo Issever Bahri überrascht jedes Mal mit neuen Wegen ihr typisches Merkmal, die gehäkelten Lederbänder, in ihre Kreationen einzubinden. Der Sommer 2014 wird bunt und die vielen Details der Kollektion sammeln sich zu einem Look, den man angucken muss. Was genau dahinter steckt, verrieten die Designerinnen Derya Issever Cimen Bachri mir im zweiten Teil von „5 Fragen x 5 Designer“.

1. Wie lautet der Titel der neuen Kollektion und was bedeutet er euch persönlich?

Der Titel der S/S 2014 Kollektion lautet „Turksploitation“. Das ausgefallene Sub-Genre des Exploitationfilms der 1970’er Jahre diente uns als Inspiration. Obwohl diese spezifische Ära des türkischen Films in erster Linie mit der Imitation von Hollywood Blockbustern assoziiert wird, entwickelten sich viele der kopierten Inhalte in komplett neue und einzigartige Geschichten und Charaktere.

Persönlich bedeutet uns das Thema zum Beispiel, dass wir Filme wie zum Beispiel „Der Zauberer von Oz“  – „ Ayşecik ve Sihirli Güngler“ als Kinder zuerst in dieser Fassung gesehen haben, ohne das uns dies bewusst war. Erst als wir über dieses Thema gestolpert sind wurde uns so einges klar.

Issever Bahri Spring/Summer 2014

2. Wie setzt ihr die Idee eurer Inspiration um?

Gegensätze sind eines der Schlüsselelemente der Kollektion. Sie nehmen Einfluss auf die Farb-, Material- und Stoffpalette. Als Spiegelbild der farbigen und vollgepackten Filmposter reicht die Farbauswahl von gesättigtem Poppy Red, Gold Fusion, Violet Tulip und Ash Green hin zum Kontrast mit hartem Schwarz und Weiß. Zudem bringt der Mix aus irisierenden und metallischen Stoffen mit natürlichen Materialien einen zusätzlichen Kontrast in die Kollektion. Durch die Betonung der Taille zeigt die Kollektion ihre sexy und weibliche Seite, ohne ihren lässigen Touch zu verlieren. Symmetrische Schnitte strukturieren die farbigen Häkel-Ornamente und den aggressiven, chaotischen und überkolorierten Look.

3. Was ist an der Kollektion weiterhin typisch Issever Bahri?

Viele verschiedene Häkelelemente. Diese reichen von kreisförmig, farbigen Leder- und Baumwoll –Häkel-Ornamenten zu kleinen zick-zack Borten bis hin zu filigranen Häkelnetzen. Und natürlich ganz viel Schwarz und Weiß.

Issever Bahri Spring/Summer 2014

4. Wie beeinflusst die Stadt Berlin euch als Designer und euer Label?

Das ist immer ziemlich schwer zu sagen, da wir ja Berlinerinnen sind. Wir sind in dieser Stadt aufgewachen aber auch mit ihr gewachsen…

5. Worauf freut ihr euch am meisten auf der Fashion Week – und danach?

Am meisten freut man sich natürlich auf seine eigene Präsentation. Aber da wir diesmal schon am Mittwoch zeigen, freuen wir uns natürlich darauf, dass wir uns mehr Shows von unseren Freunden und Kollegen anschauen können.

Issever Bahri Spring/Summer 2014

Issever Bahri Spring/Summer 2014

Issever Bahri Spring/Summer 2014

Issever Bahri Spring/Summer 2014

Issever Bahri Spring/Summer 2014

Issever Bahri Spring/Summer 2014

Fotos: Kiki Albrecht / The Random Noise

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.