Berlin Fashion Week: Hien Le FW 2013/2014

„We see what we want“ lautete der Titel von Hien Les Kollektion für den kommenden Herbst, mit der gestern die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin eröffnet wurde. Und ja, genau das macht der Berliner Jungdesigner: Kleider, die man sofort haben möchte. Den fließenden Farbverlauf von der Sommerkollektion nimmt er wieder auf, lässt die transparenten Tops von hellem Nude bis hin zu Nachtblau laufen und kreiert eine unheimlich zarte Kollektion. Die dicken Strickpullover hat man bei Hien schon öfters gesehen, in Dunkelblau oder Beige und mit kleinen Einsätzen oder Abnähern haben sie allerdings einen neuen Twist erhalten und sehen über der leichten Seidenbluse einfach gut aus – eben sofort tragbar.

Für die Herren scheint Hien die Blousonjacken, Hosen mit seinen typischen Gummizügen und lange Mäntel im Creme weiter zu perfektionieren. Zwei zusätzliche Highlights: Die Lederpumps (die alle Damen um mich herum im Publikum sofort haben wollten) und die farblich passenden Taschen.

Berlin Fashion Week: Hien Le FW 2013/2014

Berlin Fashion Week: Hien Le FW 2013/2014

Berlin Fashion Week: Hien Le FW 2013/2014

Berlin Fashion Week: Hien Le FW 2013/2014

Berlin Fashion Week: Hien Le FW 2013/2014

Berlin Fashion Week: Hien Le FW 2013/2014

Berlin Fashion Week: Hien Le FW 2013/2014

Berlin Fashion Week: Hien Le FW 2013/2014

Berlin Fashion Week: Hien Le FW 2013/2014

Berlin Fashion Week: Hien Le FW 2013/2014

Berlin Fashion Week: Hien Le FW 2013/2014

Berlin Fashion Week: Hien Le FW 2013/2014

Fotos: Kiki Albrecht / The Random Noise

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.