Lala Berlin FW 2014

Das Motto ihrer Show ‚Werdet wild und tut was schönes‘ lebte Designerin Leyla Piedayesh in der Kollektion FW2014 gleich vor. Die Kollektion mischt stilistisch ganz unterschiedliche Konzepte – ruhige uni-Looks, die so aufgeräumt ausschauen wie bei Céline (bodenlanger Mantel in Wollweiss), naturinspirierte und Schriftzug-Prints, Spitze und Transparenz. Die Farben sind nicht weniger zurückhaltend – rot setzt laute Akzente und kontrastiert zu weiss und schwarz. Eine starke Kollektion, die sich deutlich von den Kollektionen anderer Designer dieser Fashion Week abhebt.

Unser persönliches Highlights? Pullover – in jeder Form. Da wäre zum einen der Pullover, der das Showmotto plakativ auf der Brust trägt – Leyla trug ihn auch am Ende der Show. Persönliche Statements kann man nicht offensichtlicher setzen. Die uni-Pullover in klassischem Strickmuster wurden als Schal umfunktioniert und lässig zu langen Wollmänteln kombiniert. Ein Pullover mit orientalisch inspiriertem Muster gefällt mir ebenfalls sehr gut.

www.lalaberlin.com

Lala Berlin FW 2014

Lala Berlin FW2014

Lala Berlin FW 2014

Lala Berlin FW 2014

Lala Berlin FW2014

Bilder: via Prag PR

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.