Designer for Tomorrow Award 2013

Auftakt zum diesjährigen Nachwuchsward „Designer for Tomorrow“ von Peek & Cloppenburg: Nachdem Marc Jacobs die letzten zwei Jahren die zehn Finalisten und zwei Gewinner Alexandra Kiesel und Leandro Cano begleitete, gibt es in diesem Jahr zum fünfjähirgen Jubiläum des Awards eine neue Schirmherrin: Stella McCartney.

Die britische Designer stellte nun gestern Abend zusammen mit John Cloppenburg die fünf finalen Anwärterinnen für den Award 2013 erstmals vor. Ja, es sind zufälligerweise fünf Damen geworden, die die Juroren mit ihren kreativen Ideen überzeugen konnten und nun zwei Monate haben, um jeweils acht Looks für die Show am 3.Juli auf der Berliner Fashion Week vorzubereiten. Dort wird dann eine Gewinnerin gekührt, die eine neue  Kollektion auf einer eigene Show in Berlin zeigen kann und zudem Schirmherrin Stella bei den Vorberetungen zu deren Show in Paris über die Schulter gucken kann.

Im kurzen Talk verriet Stella, warum es genau diese fünf Nachwuchstalente geworden sind: „Ich denke jeder der Designerinnen hat eine starke Persönlichkeit in ihren Kreationen. Die nächsten zwei Monate werden für sie sicher viel Arbeit bedeuten und sie werden in ihren Studios Tag und Nacht an der Nähmaschine sitzen, aber das macht ja genau Spaß und ich freue mich auf die weiteren Looks für die Show.“ Die fünf Damen werden wir noch einmal ausführlicher vorstellen, hier bereits die ersten Looks von: Ioana Ciolacu Miron (London College of Fashion, UK), Katy Clark (Northumbria University, UK), Hannah Kuklinski (HS Hannover, Deutschland), Annalena Skörl Maul (HAW Hamburg, Deutschland) und Jamie Wei Huang (Central St. Martins College of Art & Design,UK).

Designer for Tomorrow Award 2013

Designer for Tomorrow Award 2013

Designer for Tomorrow Award 2013

Designer for Tomorrow Award 2013

Designer for Tomorrow Award 2013

Fotos: Kiki Albrecht / The Random Noise

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.