Verhältnismäßig spät ging es für mich erst am Nachmittag auf das erste Event der Mercedes-Benz Fashion Week für die Frühjahrs- und Sommerkollektion 2012. Im Prenzlauer Berg lud das Label Augustin Teboul zu einer kleinen Installation, um dem Publikum seine neusten Entwürfe außerhalb der offiziellen Örtlichkeiten am Brandenburger Tor zu präsentieren.

Mercedes-Benz Fashion Week: Augustin Teboul

Mercedes-Benz Fashion Week: Augustin Teboul

Gemäß des Mottos „Dreams are my reality„, wie der gleichnamige Song von Richard Sanderson, entpuppte sich die Location als ein wahr gewordener Traum. Wer jetzt aber an ein architektonisch wertvolles Gebäude oder besonders stilvoll eingerichtetes Atelier denkt, liegt allerdings falsch! Aber bei Gegebenheiten von gefühlten 40°C im Schatten empfand nicht nur ich die ehemalige, schlicht gestaltete Lagerhalle als wie für den Anlass geschaffen; dort drin war es neben neben den erfrischenden Cocktails einfach so herrlich kühl.

Die gut gewählte Location, sowie der Live-DJ und die Performance der Models unterstrichen sensationell gut die Intentionen der beiden Designerinnen Annelie Augustin und Odély Teboul. Diese war es nämlich, mit ihrer Mode einen Zustand zwischen träumen und erwachen darzustellen, gemäß obigen Mottos, fast ein bisschen wie in dem Film Inception.

Die Frühjahrsmode für die kommende Saison wurde von den Models auf zwei verschiedenen Bühnenkonstruktionen vorgeführt und die dominierende Farbe war schwarz. Wenig sommerlich? Das dachte ich auch zunächst, aber halterlose Strümpfe als Ersatz für Shorts, viel Spitze und generell knapp geschnittene Kleider mit einer wahnsinnig tollen Rückenansicht werden garantiert für die nötige Durchlüftung sorgen. Besonders gut gefallen haben mir die Turnschuhe, die mit ihren goldenen Dornen den einzig farbigen Akzent setzten.

Und hier die Bilder von gestern:

Mercedes-Benz Fashion Week: Augustin Teboul

Mercedes-Benz Fashion Week: Augustin Teboul

Mercedes-Benz Fashion Week: Augustin Teboul

Mercedes-Benz Fashion Week: Augustin Teboul

Mercedes-Benz Fashion Week: Augustin Teboul

Mercedes-Benz Fashion Week: Augustin Teboul