Isabell de Hillerin

Als ich im neuen Schauenplan für die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin den Namen Isabell de Hillerin sah, freute mich das ganz besonders. Die Designerin Isabell kommt aus München, hat in Barcelona studiert und vor knapp drei Jahren ihr Label in Berlin gegründet. Woher ich ihren Namen bereits kenne? Die sympathische Designerin und ihre Kreationen habe ich auf der Pariser Modemesse Capsule im Oktober diesen Jahres zufällig entdeckt und es hat keine fünf Minuten dauerte, bis ich mich in jedes ihrer Kleidungsstücke verguckt hatte.

Vor ihrer Berlin Präsentation im Januar, werfen wir also einen ersten Blick auf ihre aktuelle Spring/Summer 2013 Kollektion und die Idee hinter ihrem Label. Denn der Stil von Isabell vereint traditionelle Stoffe mit modernen Schnitten, ihre Stücke sind elegant und interpretieren dezent Traditionen aus Osteuropa neu.

„In jeder Kollektion befinden sich Elemente, die aus Rumänien oder Moldawien kommen. Das sind entweder handgewebte Stoffe oder, wie bei dieser Kollektion, handgemachte Stickereien mit Techniken, die in Moldawien traditionell hergestellt werden. Und diese kombiniere ich auf unterschiedliche Art und Weise und mache einen Mix daraus“ verrät Isabell beim Gespräch auf der Capsule.

Sie arbeitet mit Oraganic Cotton und handgewebten Stoffen, die gedeckten Farben der Sommerkollektion reichen von Creme über Beige bis hin zu Schwarz. Das knallige Elektro-Blau und Hellgrün hat sie auch in den moldawischen Dörfern gesehen, dort zeigen sich die bunten Farben an den Zäunen der kleinen Häuser.

„Die Kollektion entstand in Zusammenarbeit mit den Frauen in Moldawien, die in sehr schlechten Verhältnissen leben. Ihre traditionellen Stoffe werden aufwendig hergestellt, vor Ort kann sie aber kaum noch jemand bezahlen. Im Januar bei -26° war ich dann dort und habe zusammen mit ihnen geguckt, was sie für Elemente haben und was ich daraus machen könnte. Zum Beispiel diese Knüpftechnik – normaleweise für ganz dicke Wolle gedacht, habe ich die Technik mit dünner Seide ausprobiert und einfarbig gehalten. So haben wir das zusammen entwickelt.“ Wie die gekonnte Umsetzung aussieht, zeigen die Fotos anbei.

Am 17.Januar dann präsentiert Isabell de Hillerin ihre Herbst/Winter 2013/2014 Kollektion im Studio des Mercedes-Benz Fashion Week Zelt.

Isabell de Hillerin Spring/Summer 2013

Isabell de Hillerin Spring/Summer 2013

Isabell de Hillerin Spring/Summer 2013

Isabell de Hillerin Spring/Summer 2013

Isabell de Hillerin Spring/Summer 2013

Isabell de Hillerin Spring/Summer 2013

Isabell de Hillerin Spring/Summer 2013

Isabell de Hillerin Spring/Summer 2013

Isabell de Hillerin Spring/Summer 2013

Isabell de Hillerin Spring/Summer 2013

Isabell de Hillerin Spring/Summer 2013

Fotos: Kiki Albrecht / The Random Noise

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.