"Artist for Revival" Kollektion von Schiesser im KaDeWe

Seit 1875 bringt Schiesser feinsten Doppelripp an unsere Körperoberfläche. Dass das Traditionsunternehmen aus Radolfzell am Bodensee aber nicht veraltete ist, sondern seinen modischen Klassiker immer wieder zeitgemäß umsetzt, zeigt eine neuen Zusammenarbeit mit zehn international renommierte Künstlerinnen und Künstlern.

Im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums der Schiesser Revival Linie verbindet die limitierten Kollektion „Artists for Revival“ den bekannten Feinribb mit Motiven der Künstler: Bildhauer Tobias Rehberger setzt seine abstrakten Figuren in einen Print um, der Zeichner Marc Brandenburg zieht schwarz-weiße Streifen über das Hemdchen oder die Künstlerin Sarah Morris projiziert ihre typische farbigen Rasterbilder auf die weiße Oberfläche. Weitere Künstler von der Partie sind Monica Bonvicini, Pola Sieverding, Ekrem Yalcindag, Andreas Schulze, Spencer Sweeney, David Nicholson und Thomas Zipp (der aktuell auch auf der Biennale in Venedig zeigt).

Zu erstehen gilt es die tragbaren Kunstobjekte derzeit im Berliner Store am Hackeschen Markt und im KaDeWe. Ebenfalls eine Künstlerin, nämlich Sarah Illenberger, hat dort die Frontschaufenster gestaltet und tritt man in das Kaufhaus ein, so erschließt sich im Atrium noch eine Installation zum Projekt, dessen Kuratoren die Set-Designern Thomas Rook und Harald Erath sind.

"Artist for Revival" Kollektion von Schiesser

"Artist for Revival" Kollektion von Schiesser im KaDeWe

"Artist for Revival" Kollektion von Schiesser

Fotos via Schiesser Press

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.