04
Jul 12

MBFWB: Rebekka Ruetz SS 2013

MBFWB: Rebekka Ruetz SS 2013

“Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter.” So in etwa muss Designerin Rebekka Ruetz gedacht haben, als es um das Hairstyling ihrer Models für die Präsentation der Frühjahrs- und Sommerkollektion 2013 im Rahmen der Berlin Fashion Week heute Mittag ging. Obwohl die sympathische Tirolerin meiner Meinung die schönste Mähne hat, ging es natürlich – was auch sonst?- um ihre wunderbar tragbare Mode für die kommende Saison.

Ruetz bewies, wie auch schon bei vergangenen Kollektionen, ein Händchen für Kombinationen aus verschiedenen Stoffen und Farben. So wurde ein eleganter Hosenanzug in grau mal eben mit einem quietsch-gelben Shirt aus Chiffon kombiniert und ich glaube ich spreche nicht nur für mich wenn ich sage, dass ich genau so einmal die Karriereleiter erklimmen möchte.

Den luftigen Schnitten wurden an der einen oder anderen Stelle mittels riesiger Taillengürtel der Freiraum genommen – meiner Meinung nach leider etwas zu überdimensioniert und deshalb auch erster, aber auch einziger, Kritikpunkt.

Als Fazit muss ich feststellen, dass ich nicht von nur einem Highlight sprechen kann. Die Farbpalette, bestehend aus weiß, gelb, beige und grau, wurde zwar einfach gehalten, überzeugte aber dennoch auf voller Linie. Und auch die transparenten Shirts wurden direkt auf der Wunschliste notiert.

Ein bestes Outfit möchte ich zum Schluss dann aber doch noch küren: das präsentierte Germany’s Next Topmodel Finalisten Mandy Bork. Mit einem der besagten transparenten Shirts, weißen Shorts und gelben Blazer schwebte das Model Rapunzel-like über den Catwalk – wie im Märchen eben.

MBFWB: Rebekka Ruetz SS 2013

MBFWB: Rebekka Ruetz SS 2013

MBFWB: Rebekka Ruetz SS 2013

MBFWB: Rebekka Ruetz SS 2013

MBFWB: Rebekka Ruetz SS 2013

MBFWB: Rebekka Ruetz SS 2013

MBFWB: Rebekka Ruetz SS 2013

Tags: , ,

Kommentare: