1

Das Traditions-Geschäftshaus mit dem gleichnamigen Caféhaus Luitpold (1888 eröffnet und ehemaliger Künstler-Hangout) hat sich in den letzten Monaten zu einer der Must-Shoppingadressen.  Neben gebliebenen Etablierten wie Woolrich, Missoni und dem gut sortieren Laden Schwittenberg (MGSM; Comme des Garcons, …) hat die neue Generation Einzug erhalten: AAA geht an Kosmetikmarke Aesop, das schwedische Label Acne Studios und das norditalienische Label Aspesi. Die Krönung hierzu war der temporäre Einzug des Kultur- und Event-Spaces „House of Hvrst“ des gleichnamigen Münchner Kreativ-Kollektivs, dass dieses Wochenende leider wieder umzieht, aber dafür mit seinen Nachbarn nochmal ne richtige Block-Party schmeißt.

Zeit, Euch den Luitpold-Block und seine Anwohner einmal vorzustellen…

AESOP GER STORE LUITPOLDBLOCK 07 klein

Aesop | Kosmetik im Einklang

Aesop-Gründer Dennis Paphitis sagte in einem Interview einmal, er hatte Angst vor dem Gedanken, sein erfolgreiches Kosmetiklabel könnte zu einer „seelenlosen Kette“ verkommen. Alle Aesop-Stores, und mittlerweile sind es weltweit mehr als 60, sind mit lokalen Architekten gemeinsam entwickelt und drücken die Aesop-Persönlichkeit genausogut aus, wie sie sich in das lokale Stadt- und Straßenbild einbetten. In München bedeutet dies: Bronze und Beton, klare Linien, viel Übersicht. Herrlich einladend, die entgiftenden Produkte der Hand, Gesicht- Körper und Haarpflege auszuprobieren und einzutüten. Für ein Leben in Balance, wie es auf der Aesop-Website beworben wird und sich in München problemlos umsetzen lässt…

therandomnoise.cm_ACNE MUC

Acne Studios | Schwedische Design in München

Endlich ein eigener Store in München – seit Januar wartet man in der bayerischen Hauptstadt auf den neuen Store und seit etwa einem Monat hat er seine Türen eröffnet. Das Interieur ist clean und einzigartig durch Möbel-Kunstwerke von Max Lamb, mit dem Acne Studios des öfteren zusammenarbeitet. Tradition und Moderne finden also auch hier auf rund 180 Quadratmetern zueinander.

therandomnoise.com_Aspesi_Gunnar_Lillehammer

Aspesi | Leise italienische Eleganz

Teile von Aspesi behalten ihre Anziehungskraft auch beim zweiten Blick darauf. Nicht nur die modernen und dennoch zeitlosen Designs in gut durchdachten Schnitten überzeugen, sondern auch die sorgfältig ausgewählte Materialqualität und die tatsächliche Funktion, die bei keinem der Kleidungsstücke fehlt. Die Marke, in den 1960er Jahren gegründet und seither im Familienbesitz eröffnet dank des Engagements von Andreas Murkudis 2014 einen Store im Bikini Berlin und Oktober letzten Jahres im Luitpldblock. Geheimtipp: Der hauseigene Weichspüler, damit das Cashmere sich für immer wie am ersten Tag anfühlt.

 

….also auf zur Block-Party!

Luitpoldblockparty-houseofhrvst-muenchen