Mykita S/S 2012

Mit diesen sommerlichen Modellen von Mykita vergisst man auch schon mal die kalten Temperaturen da draußen. Mykita – die Brand mit acht erlesenen Flagship-Stores auf der Welt gehört ebenso zum Hipster-Standartsrepertoire der lieben Marais-Natives wie Berlin-Mitte-Zugezogenen. 

Die Modelle Thorvald (oben), Teiti (mitte) und Cecile (unten) gehören zur Herbst/Winter 2012-Kollektion und inspirieren sich an der panto-Brillenform, die in den 1920er jahren zuerst aufstrebte, bevor sie in den 1960er Jahren erneut Erfolg feierten. Der Begriff panto ist übrigens angelehnt an eine Übersetzung des griechischen alles/überall. Und genau diese Brillenform soll das Auge durch seinen Rundung und Größe so perfekt abdecken, dass es rundum gegen Sonneneinstrahlung geschützt ist.

Mykita S/S 2012

Mykita S/S 2012

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.