Aftershow Party Jean-Charles de Castelbajac

Die Aftershow Party von Jean-Charles de Castelbajac fand im angesagten Club Le Carmen nähe des Place Pigalle statt. Die ganze Woche über hatte sich die Modemeute dort schon zum feiern getroffen, bis jetzt hatte ich es aber kräftemäßig nicht geschafft. Der gar nicht so große Club sieht eigentlich aus wie eine riesige französische Wohung. Sechs hohe Räume mit wunderschönem Stuck, Parkettboden, riesigen Kronleuchtern und Spiegeln, die mit einem Flügel, einem Bett und vielen antiken Sitzmöbeln bestückt sind. Den Burlesquen-Touch bietet ein riesiger goldener Käfig, der auf einem kleinen Podest direkt am Eingang steht.Und wer darf auf so einer Party nicht fehlen? Genau, Dita van Teese! Aber das sie vorbeischaute, war kein Wunder. Immerhin ist ihr sowas von gutaussehender Freund Louis Marie auch gleichzeitig der Sohn von Jean-Charles de Castelbajac. Vater und Sohnemann bemühten sich den ganzen Abend um die Gäste, liefen herum, schenkten den Champagner nach und waren zu später Stunde auch auf der Tanzfläche zu sehen. Übrigens sind die Franzosen gar nicht so tanzwütig, wie ich einst dachte. Erst als der DJ Kanye Wests“Gold Digger“, Jay-Zs „New York“ und andere Hip-Hop Beats auflegte, war niemand mehr zu halten.

Aftershow Party Jean-Charles de Castelbajac

Aftershow Party Jean-Charles de Castelbajac

Aftershow Party Jean-Charles de Castelbajac

Aftershow Party Jean-Charles de Castelbajac

Aftershow Party Jean-Charles de Castelbajac

Aftershow Party Jean-Charles de Castelbajac

Aftershow Party Jean-Charles de Castelbajac

Aftershow Party Jean-Charles de Castelbajac

Aftershow Party Jean-Charles de Castelbajac