Paris Fashion Week: Akris SS 2012

Dass Monacos Prinzessin Charlene eine bekennende Akris-Liebhaberin ist, bewies sie breits bei der Royal Wedding in England. Nun hat auch Designer Albert Kriemler ein Teil ihrer neuen Heimat mit in die Spring/Summer 2012 Kollektion mitgenommen, besser gesagt die Motive des Grand Prix – ein Film von John Frankenheimer aus dem Jahr 1966.

So ist Boxenstop auf der oberen gelben Kante angesagt oder gezerrte Fahrstrecken ziehen sich mehrfach übereinander am Kleid entlang. Die knappen oder Maxi-Kleider in bekannt schlichter und fein geschnittener Silhouette, kommen für die Sommersaison in knalligem Grün, hellen Sandtönen oder One-Color Looks in Zitronengelb und Aprikose daher mit einem Augenmerk auf dem groben Netzstoff als Kleid, Hoodie oder Applikation. Verliebt haben wir uns auch gleich in die super hohen Peep-Toe-Plateaus sowie in die Ledertaschen, welche Vorne getragen werden (siehe oben) – Kleidung und Accessoires scheinen hohes Trendpotenzial zu haben!

Paris Fashion Week: Akris SS 2012

Paris Fashion Week: Akris SS 2012

Paris Fashion Week: Akris SS 2012

Paris Fashion Week: Akris SS 2012

Paris Fashion Week: Akris SS 2012

Paris Fashion Week: Akris SS 2012

Bilder via style.com

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.