28
Sep 12

Paris Fashion Week: Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven-Designer Guillaume Henry bleibt für Spring/Summer 2013 der Handschrift treu, die dem Label seinen aktuellen und unverkennbaren Look verleiht: Cutouts an Schulter, Taille und über der Brust, Kleider mit sehr ausgeprägtem Amerikanischem Ausschnitt, die zartrunde Muskeln an der femininen Schulterpartie betonen und sagenhaft schöne Mäntel. Eine weibliche Kollektion, die man pure Farbe, mal altenglisch anmutende Prints vorweist. Auf letzteren sind Karavanen und Tiere abgebildet.

Ein Spannungsmoment entsteht durch die Gegenüberstellung von runden Konturen (sichtbar in Silhouette und Cutouts) und einigen scharfkantigen Highlights. So spiegelt der Look aus langer Hose und bauchfreiem Pullover und spitzem, per Farbakzent betonten Kragen die maskuline Seite einer jeden Frau  wieder.

Wie für diese Saison bezeichnend, sind die Looks überraschend winterlich – Woll- und Cashmeremäntel, Leder. Dazu Seide glatt und glänzend und hier und dort mal ein Überbleibsel Spitze. Carven-Frauen sind stark – das fällt als erstes auf. Und diese Saison fast noch mutiger als in jenen zuvor. Dazu passte die samtig-weiche Stimme von Nina Simone, die die Models über den Laufsteg geleitete. Schaut euch hier noch einmal Kikis Carven-Showberichte aus dem Fashion Week Archiv an

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Carven SS 2013

Fotocredits: Shoji Fujii

Tags: , ,

Kommentare: