Pause am Crêpe-Stand

Für die schnelle Pause zwischen den Shows ist die Crêperie genau die richtige Adresse. An fast jeder Straßenecke bekommt man in Paris einen süßen Crêpe oder eine herzhafte Galette. Letztere ist etwas größer, wird aus Buchweizenmehl gebacken. Wir gönnten uns heute eine mit Schinken und Champignons und nutzen die Gelegenheit, um Euch unsere Outfits des Tages vorzustellen.

Kiki trägt zu dem blauen Denim-Overall von Wood Wood einen langen Monki-Blazer und eine wunderschön sommerliche und geräumige MCM-Tasche. Dazu Stiefeletten von Urban Outfitters, ein Leder-Armband von Marc Jacobs und ein Metall-Armband von H&M

Kiki am Crêpe-Stand

Kiki am Crêpe Stand

Ich trage zu meinem superbequemen Cashmere-Overall von Stefanel einen Blazer von Zara und eine H&M-Kette. Dazu meine Vintage-Wedges und eine schwarze, große Vinatge-Lederclutch, die ich mir von Kiki leihen durfte und in die problemlos Kamera und Laptop mit reinpassen.

Gestärkt stürzen wir uns nun ins Pariser Nachtleben! Die erste Station wird dabei ein Cocktail des Labels Surface to Air sein, auf dessen Bericht ihr Euch natürlich schon mal freuen könnt!

Tana-Maria am Crêpe Stand

Tana-Maria am Crêpestand

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.