Gestern Abend luden Mercedes-Benz und das Momu Fashion Museum Antwerpen zur Ausstellungseröffnung RECOLLECTION QUARTETT in der Malwerkstatt des ehemaligen Bühnenservice der Deutschen Oper ein. Wie Mode und Automobile zusammenkommen zeigen dort die Designer Henrik Vibskov, Mikio Sakabe, Peter Pilotto und Bernhard Wilhelm mit der Unterstützung des belgischen Art Directors und Modefotografen Frederik Heyman. Ergebnis der Zusammenarbeit sind vier sehr unterschiedliche Installationen, die jeweils die Geschichte des Automodells und die Designs des Künstlers zusammenbringen sollen: Henrik Vibskov hat sich an das erste T-Modell, den S 123, gewagt, welcher Ende der 70er Jahre ein beliebtes Familienmodell war (T stand für Transport und Touristik). Mikio Sakabe zeigt seine Installation an der so genannten „Strich Acht“-Limousine und Peter Pilotto am C 126. Als Kulisse für die Bernhard Wilhelm-Interpretation dient ein SL-Roadster.

Bis Sonntag, 23.01.2011 kann man sich die Ausstellung noch ansehen (täglich 12-20, Freitag bis 17h, Eintritt frei).
Mehr unter: www.recollection-quartett.com

RECOLLECTION QUARTETT

RECOLLECTION QUARTETT

RECOLLECTION QUARTETT

RECOLLECTION QUARTETT

RECOLLECTION QUARTETT

RECOLLECTION QUARTETT

RECOLLECTION QUARTETT