Black Beauties

Das klassische Schwarz ist einfach nicht wegzudenken, denn selbst nach Zeiten des Neon und Color-Blocking, kann man nichts falsch machen beim Griff nach einem schwarzen Jäckchen, dem kleinen Schwarzen a la „Früchstück bei Tiffany“ oder klassischen schwarzen Pumps. Ganz getreu dessen haben sich auch Karl Lagerfeld und Carine Roitfeld zusammengetan und bringen im September ihre Homage an Coco Chanels schwarze Jacken ihr Buch „The Little Black Jacket: Chanel’s Classic Revisited“ heraus.

Das Video Making-Of zeigt bereits wie viele prominente, hübsche Damen – Sarah Jessica Parker, Georgia May Jagger, Alice Dellal, Maïwenn, Laetitia Casta oder Virginie Ledoyen – sich liebend gerne mit Chanel aber auch der der schwarzen Jacke identifizieren. Es spiegelt eine zeitlose feminine Eleganz wieder, sagt selbst der Kaiser Karl Lagerfeld, aus welchem Grund er wahrscheinlich auch das Buch und die passende Ausstellung dazu in Tokio als eines seiner vielen Projekte ins Leben gerufen hat.

Für meinen Alltag habe ich derzeit zwei dunkle Favoriten: Da wäre zum einen ein fester Blazer mit Lederapplikationen von Karlotta Wilde, im dem man immer gut angezogen ist ohne spießig zu wirken und der noch dazu super bequem sitzt. Dazu im gleichen Farbton meistens eine Jeans und mein zweiter aktueller Liebling, ein Paar flache Glitzer-Loafers von Zign, die einen ohne 10cm blasenfrei durch den Alltag bringen.

Blazer von Karlotta Wilde

Loafers von Zign

Das Making-Of Video des neuen Buchs von Karl Lagerfeld und Carine Roitfeld:

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.