Winterliche Mandarinen-Drinks von Hannah Schmitz

Unsere heutige Gastbloggerin Hannah hatten wir gestern ausführlich im Interview vorgestellt. Zum vierten Advent teilt Sie mit Euch einen köstlichen Drink für die Festtage – auf Basis von Mandarinen. Welche Zutaten also unbedingt auf die Festtags-Einkaufsliste sollten, erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest…

Im Winter haben Zitrusfrüchte Saison. Nie sonst sind die Mandarinen so gut und auch noch so günstig dabei. Das nutze ich voll aus! Als Saft ist er warm oder kalt, pur oder sogar in Cocktails einfach köstlich. Für einen extra Weihnachtlichen Kick wird er noch mit Gewürzen versetzt. Probiert doch mal als Aperitif zum Weihnachts-Menü einen Mandarinen Martini aus.

ZUTATEN:

  • Zesten und Saft von 6 unbehandelte Mandarinen
  • 50 ml Wasser
  • 50 g Zucker
  • 2 Sternanis
  • 1 Zimtstange

Kalt:
In einem kleinen Topf Mandarinen Zesten mit Wasser, Zucker, Sternanis und Zimt mischen. Köcheln bis sich der Zucker aufgelöst hat. Von der Kochstelle nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Mit dem Saft mischen und kalt stellen. In Gläser abfüllen und genießen…

Variante: Eiswürfel in einen Cocktail shaker geben und mit 6 cl Vodka und 12 cl Mandarinen Saft shaken. Auf Martini Gläser verteilen und genießen!

Warm:
In einem kleinen Topf Mandarinen-Zesten mit Wasser, Zucker, Sternanis und Zimt mischen. Köcheln bis sich der Zucker aufgelöst hat. Saft hinzugeben und leicht erwärmen. In Gläser oder Tassen abfüllen (Einmach Gläser sehen auch sehr hübsch aus) und sofort genießen.

Variante: Zur Abwechslung vom Glühwein kann man auch noch einen Schuss Rum oder Whiskey hinzufügen.

Winterliche Mandarinen-Drinks von Hannah Schmitz

Winterliche Mandarinen-Drinks von Hannah Schmitz

Bilder: Hannah Schmitz

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.