OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Deutschland hat nicht nur eine Modestadt, da sind wir uns einig. In Berlin zeigen kleine Labels was sie können, in Hamburg und München sitzen die Ableger der großen Modehäuser und in Düsseldorf, ja dort kommen die Einkäufer mehrere Wochen zusammen, um für ihre Concept-Stores und Boutiquen die neusten Kollektionen in Showrooms und auf Messen einzukaufen. Am Wochenende war das auf der Messe Gallery der Fall, die ich bereits vor ein einhalb Jahren besuchte (hier und hier) und nun erneut auf der Suche nach neuen Labels fündig geworden bin. 5 Labels, die wir uns definitiv merken sollten, nun im The Gallery Trendreport:

 

1. Not Shy – The Hottest Cashmere betitelt sich das französische Label selbst und ja, die Produkte machen dem Namen alle Ehre. Capes mit Stickereien, warme Cashmere-Kleider mit kleinen Fransen oder weiche Pullover in gedeckten und tragbaren Farben reihen sich für den Herbst nebeneinander. Must-Have: einen der Ponchos, die in vielfältiger Ausführung und mit allerlei Spielereien wie Fransen kommen. Einen Einblick gewinnt ihr hier.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

2. Stella Achenbach Identity Goods – Die Taschen von Designerin Stella habe ich über ihren Instagram Account entdeckt. Die Düsseldorferin zeigt sich auf der Messe mit ihrer ersten Kollektion und haut mich persönlich vom Hocker. Klare Schnitte, hochwertiges Leder, goldene Details und handbemalte Clutches, die sich an die größeren Taschen anclippen lassen. Must-Have: der weiße Shopper mit handbemalten schwarzen Punkten und einem dazu passenden Kalender. Von ihr werden wir noch einiges hören, ich garantiere. Ihre Website könnt ihr hier schonmal durchstöbern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

3. Nigel Preston & Knight – Seit mehr als 30 Jahren arbeitet das Designer Duo Nigel Preston und Brenda Knight mit feinstem Leder, Velour und Fell. Während Nigel früher für die Bühnenoutfits von The Stones oder Queen zuständig war, entwirft das Label heute coole Fellwesten und Jacken mit Details wie Holzknöpfen, Pailletten oder Stickereien. Must-Have: helle Fellweste mi Hippie-Details. Mehr zum Label erfahrt ihr hier.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

4. Romy and Ray – Das Vorhaben dieses französischen Duos war es jegliches Kleidungsstück aus Strick zu produzieren. Gesagt, getan. Neben kuschligen Grobstickpullovern zeigt das Label einen Jumpsuit aus Wolle, gemusterte Shorts und gesteppte Blousons sowie feine Tops, die an das klare Design von Céline erinnern. Must-Have: weiße Strickshorts mit gelben Blumen. In die aktuelle Kollektion könnt ihr hier einblicken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

5. Stiebich & Rieth – Festes Leder, mit Hand gestickt, eine wahre Manufaktur. Julia Rieth und Detlef Stiebich produzieren seit nun mehr vier Jahren in Hamburg ihre wunderbaren Shopper, Clutches und Umhängetaschen. Must-Have: dunkelblaue Schultertasche mit Kettenhenkel. Alle wunderbaren Designs sind auch hier zu finden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Fotos © The Random Noise

In Zusammenarbeit mit The Gallery