08
Okt 12

Verwechslungsgefahr: Jil Sander’s Paper Bag

Jil Sander Paper Bag

Ist das Kunst oder kann das weg? fragte sich eine Reinigungsdame 1986 vor einer von dem Künstler Joseph Beuys installierten Fettecke und entschied sich schlussendlich für das Aufräumen der Unordnung. Verwechslunggefahr besteht auch bei Jil Sanders neuer Paper Bag, die in keinem Fall mit einer herkömmlichen Papiertüte für den Burger gehalten werden sollte. Als Kunst- und Modeliebende bin ich von der Idee der Fettecke für knapp 400.000€ genauso wie der Sander Tasche für 190,-€ hingerissen, rate allerdings jedem Käufer, sein Designobjekte aus Sicherheitsgründen unmissverständlich zu kennzeichnen.

Tags: ,

Kommentare: