Berlinale 2013: Samsung Smart Film Award

Die Berlinale ist in vollem Gange und am Wochenende guckte Carolin, die bereits schon öfters für The Random Noise unterwegs war, bei der Verleihung für junge Filmschaffende von Samsung vorbei:

Das Berlinale-Fieber ist wieder ausgebrochen und da lässt es sich auch der neue Sponsor Samsung nicht nehmen bei dem ganzen Glanz und Gloria mitzumischen und veranstaltet den ersten Smart Film Award, bei dem sechs kreative Nachwuchsregisseure nur mit der Samsung Galaxy Kamera bewaffnet, zeigen, dass es nicht immer einer aufwendigen Materialschlacht bedarf um tolle Filme zu produzieren. Bei der Premiere am Samstag im kultigen Babylonkino waren deshalb Größen wie Wim Wenders, Jürgen Vogel und Jessica Schwarz dabei und sogar Festivalleiter Dieter Kosslick gab sich die Ehre.

Mit dem Smartfilm Award zelebriert Samsung die kreativen filmischen Möglichkeiten die hybride mobile Geräte, wie Smartphones bieten, oder wie es Wim Wenders blumiger ausdrückt: „ Das Erzählen wird wohingetrieben, wo das Kino bisher nicht war“

Alle sechs Filme unter dem Motto Discover Berlin in Motion wurden ausschließlich mit der Galaxy Camera gedreht, einer Kamera, die mit Android Betriebssystem läuft und so auch über eine W-Lan Schnittstelle und den Zugang zum mobilen Datennetz verfügt. So entstanden maximal fünfminütige Werke, die von dokumentarisch (wie mein persönlicher Favoritenfilm „Es ist wie es ist“ von Myrna Makkaron) über puristisch- künstlerisch bis zu rein fiktional alles oder zumindest viel abdecken.

Besonders schön ist, dass anders als bei den Wettbewerbsfilmen der Berlinale nicht eine Expertenjury entscheidet sondern jeder mit abstimmen kann. Unter berlinale.samsung.de sind sind alle Filme zu sehen, jeder kann voten und mit ein bisschen Glück auch noch die smarte Kamera und ein stylisches Tablet gewinnen. So wird auch denjenigen die Berlinale näher gebracht, die keine Akkreditierung oder eines der wenigen Tickets im freien Verkauf ergattern konnten.

Da zeigte sich auch der bekanntermaßen weniger technikaffine Festivalleiter Dieter Kosslick begeistert: „Das ist die Zukunft, wenn ich das verstanden habe mache ich auch mal einen Film.“

Mein Favorit: „Es ist wie es ist“ von Myrna Makkaron

Die Fotos des Abends:

Berlinale 2013: Samsung Smart Film Award

Berlinale 2013: Samsung Smart Film Award

Die Teilnehmer des Samsung Smart Film Award

Berlinale 2013: Samsung Smart Film Award

Berlinale 2013: Samsung Smart Film Award

Berlinale 2013: Samsung Smart Film Award

Berlinale 2013: Samsung Smart Film Award

Fotos via Samsung Press

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.