Nacht der Museen in Düsseldorf

Es geht um meine Heimatstadt! Die Nacht der Museen gehört nämlich zu DEN Happenings des Jahres in Düsseldorf! Immer im Mai dreht sich einen ganzen Samstagabend alles um Kunst, und man kann mit einem Ticket von Ausstellung zu Ausstellung, von der Gallerie zur Party, Leute treffen, neue kennenlernen und sich freuen, dass bald Sommer ist.

Diesen Samstag, am 28. Mai 2012 ist es dann wieder soweit, und sämtliche Gallerien und Museen Düsseldorfs öffnen ihre Türen bis 24 Uhr. von 19 Uhr bis 2 Uhr in der früh – und das inklusive Shuttle-Service (die Distanzen sind in Düsseldorf ja so groß!!) für nur 12 Euro. Unter 40 teilnehmenden Gallerien, Museen und Clubs fragt man sich natürlich, wohin. The Random Noise hat natürlich einen Tipp…

Zum ersten Mal dabei ist der Stadtteil Flingern, der in den letzten Jahren den Wandel zu einem neuen Kulturviertel erlebt. Die Filmwerkstatt präsentiert hier in deutscher Erstaufführung den Filmloop „Auroratone“ von Cecil Stokes und zeigt außerdem eine elektro-akustische Installation des Künstlerkollektivs „Frequenzwechsel“. Das benachbarte BBK Kunstforum setzt auf Film, Sound und Animation, und im benachbarten onomato künstlerverein wird eine Lesung ausgewählter Texte von Franz Kafka geboten. In den Räumen einer ehemaligen Backfabrik (Ja, die Teenie-Disko Con-Sum war einmal hier…) ist diesmal das Jugendkunstprojekt „Düsseldorf ist ARTig“ zu Gast: „ARTig“ erwartet die Besucher mitAusstellungen, Theaterperformances, Live-Musik, Filmvorführung und einer Lesung.

Nichts falsch machen kann man mit „Fresh Widow. Fenster-Bilder seit Matisse und Duchamp“, welches im K20 am Grabbelplatz gezeigt wird.

Mein Liebligsmuseum, das NRW-Forum, bietet neben den aktuellen Ausstellungen „State of The Art Photography“ und „Gender Studies“ von Bettin Reims auch eine Blogger-Lounger für jedermann. Unter dem Hashtag #NDM12 werden die Blogger und alle weiteren Besucher dazu aufgerufen, Inhalte zu generieren. Ganz besonders freuen wir uns dabei über Fotos. Eine Online Redaktion im NRW-Forum sortiert die Tweets und Nachrichten und sendet eigene Berichte auf die beiden Riesen-Leinwände am NRW-Forum. Von unterwegs können die Blogger und Besucher immer wieder über die sozialen Netzwerke informiert und aktiviert werden. Leider ohne mich, denn ich bleib dieses Wochenende in Paris.

Wer Lust bekommen hat, sollte sich auf jeden Fall die Website der Nacht der Museen zu Gemüte führen!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.