© Helmut Newton

„Der ästhetische Zweck der Sofortbildfotografie ist es, all denen, die ein künstlerisches Interesse an der Welt haben, ein neues Ausdrucksmedium zur Verfügung zu stellen.“ (Edwin Land 1948)

Unser Kulturtipp für den Mai – ab dem 26. diesen Monats zeigt das NRW-Forum Düsseldorf an über 500 Beispielen die Geschichte des Polaroid Films nach. Von Ansel Adams bis Andy Warhol reichen die Bildbeispiele aus der Sammlung des heute untergegangenen Unternehmens. Die Ausstellung kommt passend zum gerade vorherrschenden Polaroid-Revival, der vor allem durch die App Instagram ins Leben erweckt wurde – der Erfolg der App spricht für sich. Manchmal frage ich mich, wer heute noch ungefilterte Bilder auf facebook hochlädt. Das dachte sich facebook wohl auch, als sie die App kürzlich für eine Milliarde Dollar übernahmen…

1947 stellte Edwin Land in New York ein Verfahren vor, das fertige Fotografien innerhalb einer Minute produzierte. Als er zwei Jahre später Ansel Adams kennenlernte, der die Kunst der Fotografie ebenso wie die Technik perfekt beherrschte, entstand das Unternehmens- und Sammlungskonzept von Polaroid: Das Sofortbildmaterial wurde von Künstlern und Fotografen erprobt, die so an der stetigen Entwicklung und Verbesserung der Filme mitwirkten. Als Mentor der ersten Stunde regte Adams an, Ausstellungen mit den besten Sofortbildern bedeutender amerikanischer Fotokünstler zu realisieren. Daraufhin kamen in den 1950er Jahren weitere Berater zu Polaroid, unter anderem Minor White, Paul Caponigro und William Clift. Ihre Fotografien bildeten die Grundlage der Polaroid Collection.

2009 sollte die Collection als Teil der Konkursmasse des insolventen Sotheby’s New York versteigert werden – wunden in letzter Minute allerdings noch durch einen Unternehmer aus Wien – Peter Coeln – gerettet. Er erstand die Sammlung in seiner Gesamtheit. Ein Teil dessen geht nun als Leihgabe ans NRW-Forum.

Die Ausstellung umfaßt Polaroids von allen Grössen der Fotografie-Geschichte – wie Ansel Adams, Nobuyoshi Araki, Robert Mapplethorpe, Stephen Shore, Ralph Gibson, Helmut Newton…

Dazu baut das NRW-Forum kurzerhand noch einen Popup-Store für Impossible-Filme und Polaroid-Kameras auf.

Die Polaroid Collection
26.05. bis 05.08.2012
NRW-Forum Düsseldorf
Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf

© Paul de Nooijer

© Andy Warhol

© Robert Mappelthorpe

© Patrick Nagatani

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.