Travel Guide Bali: Seminyak Beach

Wer von euch auf Bali ist oder plant seinen nächsten Urlaub dort zu verbringen, dem empfehle ich unbedingt Seminyak einen Besuch abzustatten. Der kleine Ort, nördlich von dem hektischen und viel zu touristischen Kuta gelegen, besticht aus kleinen Stores, leckerem Essen und seiner direkten Lage am Meer. Wo ihr am besten shoppen könnt, ich das beste Essen meiner Reise verputzt habe und wie ihr den wohl kleinsten Bücherladen der Welt findet, erfahrt ihr hier:

Typische Surfershops, Bikiniläden und eine Fülle an Burger-Restaurants findet ihr auf der Jalan Laksmana, die relativ touristisch ist und mir daher eher weniger gefallen hat. Die zweite große Einkaufsstraße (Jalan Raya Seminyak) dagegen, bietet eine Fülle an balinesischen Shops, wo die Klamotten teilweise noch im Laden fertig genäht werden. Besonders empfehlenswert hier The Library, ein kleiner Store mit coolen Einzelstücken.

Südlich davon, der Bintang Supermarkt. In dem Supermarkt findet ihr wirklich alles und teilweise noch viel günstiger als auf den Märkten. Frisches Obst, Postkarten und Briefmarken, habe ich alles hier gekauft.

Das wohl beste Essen meines Urlaubs habe ich im Warung Taman Bambu gegessen. Hier gibt es 100% balinesische Kost, die von einer einheimischen Familie frisch zubereitet wird. Für noch nicht einmal 3€ habe ich hier zu Abend gegessen und war danach pappensatt und happy! Der Warung, was übersetzt soviel wie Imbiss bedeutet, befindet sich etwas abseits gelegen, auf der Jalan Plawa.

Seminyak Beach, der Strandabschnitt von Seminyak, befindet sich ungefähr 10 Minuten zu Fuß vom Bintang Supermarkt entfernt. Da der Strand auf Bali kein Privateigentum ist, darf man sich entspannt dort hinlegen, wo es einem am besten gefällt. Für ein paar Euro kann man sich auch Liegen mieten, wobei man, wie bei so ziemlich allen anderen Preisen auch, hier großzügig handeln kann. Auf Grund der vulkanischen Entstehungsgeschichte der Insel ist der Sand entgegen meiner Erwartungen allerdings nicht zuckerwatteweiß, sondern dunkelgrau, braun und an manchen Strandabschnitten im Norden sogar schwarz. Das tut der Sache aber absolut keinen Abbruch, denn Strand ist Strand. Durch die Breite des Strandabschnittes eignet sich der Seyminyak Beach wunderbar zum bräunen ohne dem Nachbarn zu nah auf die Pelle rücken zu müssen. Zu langweilig? Die Wellen dort taugen nicht nur den Surfern was, sondern einigen sich ideal Bikinioberteil verlierend darin herum zu tollen.

Ein weiteres Highlight, was ihr euch auf gar keinen Fall entgehen lassen solltet: den wohl kleinsten Bücherladen der Welt besuchen. Auf noch nicht mal drei Quadratmetern findet ihr hier deckenhoch gestapelte secondhand Bücher. Wenn ihr den Strandabschnitt von der Jalan Dhyana Pura aus betretet, müsst ihr Richtung Süden entlang der Promenade gehen. Nach dem zweiten Minimarkt Supermarkt findet ihr dann den Buchladen an einer Straßenecke. Aber Achtung, der ist so klein, dass ich fast daran vorbei gelaufen wäre!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.