GQ Männer des Jahres 2011: Roberto Cavalli mit Sohn Daniele und Elisabetta Canalis © Foto: H.Fuhr/BrauerPhotos

Nach den Looks auf dem roten Teppich der Herren und Damen der diesjährigen GQ Männer des Jahres 2011 Verleihung, nun zu den Gewinnern des Abends, den 900 geladenen Gästen der Gala und der rauschenden Aftershow Party. Bereits zum 13. Mal kürte das Männermagazin in 13 Kategorien bedeutende Männer aus dem Show- und Musikgeschäft sowie aus Gesellschaft, Sport, Politik, Kultur und Mode. Die Komische Oper Berlin bot hiezu wie bereits im letzten Jahr die funkelnden Räumlichkeiten.

In der ersten Kategorie Newcomer ging der Preis an Schauspieler Alexander Fehling, als Stil-Ikone 2011 wurde Jared Leto ausgezeichnet, August Diehl erhielt den Award für Film und als Politiker des Jahres 2011 wurde Klaus Wowereit geehrte. Zwar gab es technische Probleme, sodass die kleinen Filme zu Ehren der Gewinner nicht abgespielt werden konnte, dank der Spontaneität des Moderators und der guten Laune der Gewinner war die Stimmung im Saal aber hervorragend ausgelassen.

Des Weiteren wurde der junge Philip Köster in der Kategorie Sport National, Heiner Brand in Lebenswerk Sport, Arjen Robben in Sport International, Kurt Krömer in Unterhaltung, Nico Hofmann in Fernsehen und Marius Müller-Westernhagen in Lebenswerk Musik ausgezeichnet. Roberto Cavalli übergab seinen Preis in der Kategorie Mode gleich an seinen mitgebrachten Sohn Daniele als Symbol ihn zukünftig noch mehr in sein Modeunternehmen einzubinden. Wolfgang Joop lobte die GQ Frau des Jahres Daisy Lowe für ihre Schönheit und einmalige Ausstrahlung. Hollywood-Ikone Peter Fonda bekam für seinen Preis in der Kategorie Legende und seiner deutschen Dankessagung mit den Worten „Ich bin ein Fallschirmspringer“ Standing Ovations und bewundernden Applaus.

Für musikalische Unterhaltung sorgte die 15 jährige Sängerin Dionne Bromfield mit ihren Songs „Yeah Right“ und „Get Over It“ aus ihrem Album „Good for the Soul“. Während ihrer Soul-Performance prangte ein riesiges Bild ihrer verstorbenen Patentante Amy Winehouse im Hintergrund, wobei zu sagen ist, dass die junge Damen auch ganz allein mit ihrem Talent berührt hat. Die bekannten Lieder „A Love Bizarre“ und „The Glamorous Life“ aus den 80er und 90er Jahren gab Musikerin Sheila Escovedo mit ihrer fünfköpfigen Band zum Besten und forderte spontan den Fußballer und GQ Sport Gewinner Arjen Robben zum Tanz auf.

Auf der anschließenden Aftershow Party wartete ein Flying Buffet von Kofler & Kompanie mit hervorragendem Sushi, Champagner und Martini Cocktails, ein Pokertisch um sich einmal in Kartenspiel zu üben, Fotografen für Schnappschüsse und eine Tanzfläche, die, als ich mich um 4Uhr morgens auf den Nachhauseweg machte, noch voll besetzt war.

GQ Männer des Jahres 2011: Eva Padberg

GQ Männer des Jahres 2011: Barbara Schöneberger

GQ Männer des Jahres 2011: Michael Michalsky

GQ Männer des Jahres 2011: Sängerin Dionne Bromfield

GQ Männer des Jahres: Alexander Fehling - Preisträger Newcomer 2011 © Foto: H.Fuhr/BrauerPhotos

GQ Männer des Jahres: Jared Leto - Preisträger Stil 2011 © Foto: H.Fuhr/BrauerPhotos

GQ Männer des Jahres: Klaus Wowereit - Preisträger Politiker 2011 © Foto: H.Fuhr/BrauerPhotos

GQ Männer des Jahres: Daisy Lowe - Preisträgerin Frau des Jahres 2011 © Foto: H.Fuhr/BrauerPhotos

GQ Männer des Jahres 2011: Sheila E. tanzt mit Arjen Robben © Foto: H.Fuhr/BrauerPhotos

GQ Männer des Jahres: Peter Fonda - Preisträger Legende 2011 © Foto: H.Fuhr/BrauerPhotos

GQ Männer des Jahres: Kurt Krömer - Preisträger Unterhaltung 2011 © Foto: H.Fuhr/BrauerPhotos

GQ Männer des Jahres 2011: Sheila Escovedo mit Preisträger Musik Marius Müller-Westernhagen © Foto: H.Fuhr/BrauerPhotos

GQ Männer des Jahres 2011

GQ Männer des Jahres 2011

GQ Männer des Jahres 2011

GQ Männer des Jahres 2011: Presselounge

GQ Männer des Jahres 2011